Nach langem hin und her überlegen, und gefühlt noch längeren warten ist es endlich so weit. Endlich durften wir unsere RED Scarlet-W entgegen nehmen. Ein magischer Moment. Besonders für Philip! Nachdem er den sich nach hinten verzögernden Lieferstatus gefühlt stündlich beobachtete, war es eine umso größere Überraschung, als Mathias von Teltec München plötzlich vor der Türe stand. Das Mathias eine Stunde zuvor angerufen hatte und uns mitteilte die RED wäre da, sagten wir Ihm erst im Nachhinein. Überraschung geglückt 🙂 Philip war überglücklich, sie endlich in seinen Händen zu halten.

Aber was ist eigentlich das Besondere an dieser Videokamera?
Für unsere Technikfüchse haben wir natürlich auch den nötigen technischen Input:

Die RED Scarlet W ermöglicht uns 5K-Video mit bis zu 60 Bildern die Sekunde, 4K mit bis zu 120 respektive 150 Bildern die Sekunde und bei 2K mit 200, 240 oder 300 Bildern Videos aufzuzeichnen. Besonders der Super35 Red Dragon Sensor lässt aufgenommenes ganz besonders erscheinen. Die Scarlet-W zeichnet in „Redcode RAW“ auf, für alle Laien – Wir haben GANZ VIELE MÖGLICHKEITEN, Eure Filme in der Nachbearbeitung unglaublich schön aussehen zu lassen!

Damit bietet sie uns eine Flut an neuen Möglichkeiten, sowohl bei der Aufnahme als auch im Schnitt und Grading.

Exklusiv für Euch haben wir ein Unboxing-Video gedreht, das die Freude der ersten Stunden mit der RED besonders gut eingefangen hat. Und achtet mal auf die Special-Audio-Effects, die Philip währen des Unboxings von sich gibt! 😉